Home > Verein > News > Generalversammlung

News

26. Februar 2010 von Sonja Dapré

Generalversammlung des MEC Bregenz am 26.2.2010

 

Rückblick und Vorschau

Auf ein aktives Vereinsjahr zurückblickend, eröffnete Vorsitzender Kurt Dapré nach einem ausgezeichneten Abendessen im Q17 in Bregenz die diesjährige ordentliche Generalversammlung des Modell-Eisenbahn-Club Bregenz am 26. Februar 2010 (fast) pünktlich kurz nach 20.00 Uhr.

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und deren Familienangehörigen und nach Feststellung der Beschlussfähigkeit der Generalversammlung durch den Vorsitzenden, gab die Leinwand bei einer audiovisuellen Präsentation dreißig Minuten zum Thema „Das Leben mit und im MEC im Jahr 2009“ preis, quasi als kalorienfreie Nachspeise.

Im anschließenden Bericht des Vorsitzenden standen die Mitgliederentwicklung, Aktivitäten des vergangenen Jahres sowie eine Vorschau auf das neue Vereinsjahr im Mittelpunkt.

Schwerpunkt der ersten Jahreshälfte 2010 wird die Teilnahme an der „Intermodellbau“ in Dortmund vom 14. bis 18. April sein, die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Der Frühschoppen am 15. August, die Weihnachtsausstellung im Dezember und eine Reihe von geselligen Anlässen wie div. Exkursionen und der Vereinsausflug sind bereits fixe Programmpunkte für 2010.

Kassier Horst Lange erläuterte wie schon gewohnt die Eckdaten der Bilanz des abgelaufenen Vereinsjahres und stellte den Haushaltsplan für 2010 vor, welcher durch das Gremium einstimmig angenommen wurde. Die Kassaprüfer Willi Mäder und Günter Mader legten den Kassenprüfbericht vor, welcher dem Kassier und dem Vorstand ein durchwegs gutes Zeugnis ausstellte. Der Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig angenommen.

Bei der anschließenden Neuwahl wurde Kurt Dapré, Horst Lange und Reinhard Kaufmann neuerlich das Vertrauen ausgesprochen und wird das bewährte Trio auch in der kommenden Funktions-Periode den Vorstand bilden.

Vorsitzender Kurt Dapré beschließt gegen 22.30 Uhr die Versammlung, was jedoch nicht bedeutete, dass alle Teilnehmer bereits den Heimweg antraten.

 
Bilder von der Generalversammlung gibts hier: klicken