News

28.3.2014 von Sonja Dapré

Generalversammlung 2013

20 Jahre MEC und kein bißchen müde!


Wenn der Frühling naht ist auch die Generalversammlung des MEC Bregenz nicht mehr weit – und so kam es, dass sich 45 erwartungsvolle Gäste am 28. März um 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Gasthof Goldener Hirschen in der Landeshauptstadt dazu einfanden - und die Erwartungen wurden auch erfüllt.

Nach einem köstlichen Essen gut eingestimmt, eröffnete Vorsitzender Kurt Dapré die ordentliche Generalversammlung, begrüßte alle Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Der Vorsitzende startete seinen Bericht mit dem bereits obligaten Jahresrückblick in Form einer Foto-Präsentation, berichtete über die Mitgliederentwicklung, die Aktivitäten des vergangenen Jahres und verschaffte einen Ausblick in das kommende Vereinsjahr.

Mit erfolgreichen Teilnahmen als Aussteller bei den Modellbahntagen in Mühlheim/Stetten im Jänner, und der Internationalen Modellbaumesse in Leipzig im Oktober 2013, 16 Club- Ausstellungs- und Messebesuchen bei auswärtigen Vereinen, unzähligen Clubabenden, Jugendnachmittagen und Frühschoppen nimmt der schon in der Einladung präsentierte Slogan „20 Jahre – und kein bisschen müde“ lebendige Formen an. Viel Wert wurde und wird auch weiterhin auf den Kontakt mit diversen befreundeten Clubs im Rheintal und im Süddeutschen Raum gelegt.

Seinen Ausführungen folgten die von Kassier Horst Lange, welcher wie gewohnt präzise, anschaulich und detailliert die Bilanz des vergangenen Vereinsjahres und die Vorschau auf das kommende Jahr erläuterte, Fabian Florineth, der sein Amt als Jugendsprecher mit Jahreswechsel in die Hände von Raphael Illmer legte, und Helmut Siegl, der mit Bettina Kehl künftig die Funktion des Stüblewirtes von Ferdl Kosielsky übernimmt.

Mit dem Kassaprüfbericht von Willi Mäder und Günter Mader wurden dem Kassier und dem Vorstand wie erwartet ein tadelloses Zeugnis ausgestellt, und dem  Antrag auf Entlastung des Vorstandes einstimmig stattgegeben.

Auch die anstehenden Vorstands-Neuwahlen brachten nicht viel Unerwartetes: Vorsitzender Kurt Dapré, Stellvertreter und Kassier Horst Lange, sowie Stellvertreter und  Schriftführer  Reinhard Kaufmann wurden für die nächsten zwei Jahre wieder in ihren Ämtern bestätigt. Neues jedoch bei den Kassaprüfern: Für die kommende Funktions-Periode wurde Willi Mäder und Walter Köb das Vertrauen ausgesprochen.

Eine sehr gelungene Generalversammlung ging ohne weitere Diskussionen nach ca. 1 ½ Stunden zum gemütlichen Teil über und alle freuen sich schon heute auf den nächsten, bestimmt unvergesslichen Abend mit dem MEC!

Vorstand

Der neue "alte" Vorstand von links nach rechts: Lange Horst (Kassier), Kaufmann Reinhard (Schriftführer), Dapré Kurt (Vorsitzender) .

 

Mehr Bilder von der Generalversammlung gibt's hier